Archiv der Kategorie 'Tresen'

Tresen: 24.04.17, Doku: Kontinuitäten der Ausgrenzung

- allmonatlicher Tresen der FSI*OSI am 24.04.2017 -

Im Nationalsozialismus wurden sogenannte „Asoziale“ stigmatisiert, verfolgt, gequält und ermordet. 1945 bildet hierbei jedoch keinen Bruch sondern gesellschaftliche Verhältnisse, die durch die nationalsozialistische Ideologie geprägt wurden bestehen teilweise fort. Die im Jugendkonzentrationslager Uckermark Inhaftierten zählten lange Zeit zu den “vergessenen Verfolgten” des Nationalsozialismus und haben keine öffentliche Anerkennung erfahren.
Der Dokumentarfilm „…dass das heute noch immer so ist – Kontinuitäten der Ausgrenzung“ zeigt dies exemplarisch an der Geschichte von Maria Potrzeba auf. Vor dem Film wird eine Person von der Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V. einen kurzen Vortrag zur aktuellen Situation des Gedenkorts halten. Anschließend an den Film wird ein Mensch aus dem Filmteam, für Fragen und Diskussion zur Verfügung stehen.

(Hintergrund)Infos zu dem Film findet ihr hier: http://film-kontinuitaeten-heutenoch.de/
Infos zu der Gedenkort Initiative gibt es hier: http://www.gedenkort-kz-uckermark.de/

Der Tresen wird ab 19 Uhr geöffnet sein, ab 19:30 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Ort: Bandito Rosso, Lottumstraße 10A, 10119 Berlin
Eintritt wie immer frei

Tresen: 27.03.17 Wie frei ist die Türkei? Journalismus als Verbrechen

Wie frei ist die Türkei? Journalismus als Verbrechen
– allmonatlicher Tresen der FSI*OSI am 27.03.2017 -

Eine ehemalige OSI-Studentin und jetzige Redakteurin Yagmur von Özgürüz (ozguruz.org) wird über die Repression in der Türkei, das Verfassungsreferendum am 16. April und die Rolle von regierungskritischem Journalismus (im Exil) berichten.

Einige zentrale, brandaktuelle Fragen werden erörtert:
Wie ist es um die (Presse)freiheit in der Türkei bestellt? Welche Rolle kann Özgürüz von Berlin aus einnehmen? Was bedeutet der Fall Deniz Yücel? Wie ist der türkische AKP-„Wahlkampf“ in Europa zu bewerten? Wer leidet unter den offiziellen deutsch-türkischen Beziehungen? Was können wir bis zum Referendum erwarten?

Wann? Mo. 27.03 Einlass: 19:30 Beginn: 20:00
Wo? Bandito Rosso – Lottumstraße 10A, 10119 Berlin
Wie viel? wie immer nüscht – Eintritt frei

Tresen: 23.01.17, Vortrag über Black Lives Matter

Facebook-Event

Tresen: 28.11.16, Film „Paris Rebelle“

Trailer

Links:
antifa-nordost.org
leftreport.blogsport.eu

Nachtrag:
Wer es nicht zum Tresen geschafft hat, aber den Film trotzdem gerne sehen möchte, kann ihn hier kostenlos sehen und runterladen.

Kennenlerntresen und offenes Plenum

Liebe*r Kommiliton*in,

Bist du an Hochschul- und linker Politik jenseits von Parteigruppen interessiert?
Hast du Interesse dich aktiv an der Uni und deinen Fachbereich einzumischen?
Dann komm doch bei den nächsten Treffen der FSI*OSI vorbei!

Am Montag gibt es einen Kennenlerntresen im Bandito Rosso. Soll heißen ihr könnt uns und eure Mitstudierenden in entspannter Kneipenatmosphäre kennenlernen.
Es gibt Bier und diverse andere Kaltgetränke zu günstigen Preisen. Kommt vorbei, egal ob ihr ganz neu am OSI seid oder schon länger dabei, egal ob Bachelor, Master, Haupt- oder Nebenfach.

Mo., 24.10.16
19.30 Uhr
Bandito Rosso, Lottumstr. 10a

Außerdem machen wir am Mittwoch ein offenes Plenum, um euch zu zeigen wie das normalerweise bei uns funktioniert und was unsere aktuellen Themen sind.
Danach wird es auch noch die Möglichkeit geben, im Roten Café das ein oder andere Getränk zu konsumieren.
Auch da gilt es, alle sind herzlich eingeladen, egal ob ihr ganz neu am OSI seid oder schon länger dabei, egal ob Bachelor, Master, Haupt- oder Nebenfach.

Mi., 26.10.16
18.00 Uhr
Rotes Café, Harnackstr. 1

Damit ihr euch vorher nochmal ein Bild davon machen könnt, wer wir so sind und was wir machen, hier eine kleine Zusammenfassung:

FSI*OSI ist die Abkürzung für „Fachschaftsinitiative Otto-Suhr-Institut“.

Wir sind für …

* gesellschafts- und herrschaftskritische Uni
* Vielfalt in der Lehre
* basisdemokratische Entscheidungen, Beteiligung und Diskussion
* Aktion, Protest und Veto

Wir sind gegen …

* jede Form von Diskriminierung bspw.: Rassismus, Antisemitismus, Sexismus
* Elite, Exzellenz und Studiengebühren
* Leistungsdruck und Uniformität

Wir machen …

* Tresen: allmonatlicher Barabend mit Vortrag und Diskussion (zB „DiscoverFootball – Empowerment durch Fußball“, „Verdrängung hat viele Gesichter – Radikale Stadtteilpolitik“)
* Veranstaltungen: Vorträge und Workshops mit aktuellem Bezug (zB „Kohle im Gerechtigkeitsdilemma“ im Rahmen der Mobilisierung zu Ende Gelände)
* Gremien und Arbeitskreise: aktive Mitarbeit in Institutsrat, Fachbereichsrat, Studierendenparlament, Berufungskommissionen (zB Professur „Transnationale Politik des globalen Südens“), Ausbildungskommission (inkl. Veranstaltung zu Studierendenwünschen in der Lehre)

Darüber hinaus sind die wöchentlichen Treffen auch Ausgangspunkt für politische Diskussionen, gemeinsame Aktionen außerhalb der FSI und gemütliche Kneipenabende.
Wir wollen dich und deine Themen kennenlernen, also komm vorbei.

Tresen: 23.05.16, Film mit Discover Football

Allmonatlicher Tresen der FSI*OSI, diesmal:
Kino und Diskussion mit den Organisatorinnen von DISCOVER FOOTBALL

Montag, 23.05.2016 – 19:30 Einlass, 20:00 Beginn
Bandito Rosso, Lottumstraße 10a, 10119 Berlin

DISCOVER FOOTBALL sind 20 Frauen aus Berlin, die sich für Gleichberechtigung, Emanzipation und Frauen­rechte einsetzen. Sie nutzen Fußball als Empowerment und ­bringen so Frauen aus der ganzen Welt zusammen. Beim 5. Discover Football ­Frauen Fußball Kultur Festival in Berlin in diesem Jahr wird der Fokus auf ­Migrationsbewegungen liegen.

Der Film „Moving Perspectives – ­DISCOVER FOOTBALL in ­Brazil“ (60min.) zeigt die Kampagne zur WM der Männer 2014. Frauenrechts- und Frauenfußball-Organisationen aus Teilnahmeländern der Männer-WM trafen sich in Brasilien, um sich zu vernetzen und ihre Anliegen einer breiten Weltöffentlichkeit zugänglich zu machen. Ob das erfolgreich war, werden uns die Organisatorinnen Sonja und Carmen erzählen.

Was ­haben Geschlechter­stereotypen im Fußball mit ­sozialem ­Protest zu tun? Welche Rolle kann Fußball im Kampf für ­Gerechtigkeit und eine offene Gesellschaft spielen? Im Anschluss an den Film wollen wir darüber im netten ­Beisammensein diskutieren.

Natürlich in bester Bandito-Rosso-Kneipen-Atmosphäre!
Kommt zahlreich und bringt Freund*innen mit!

Tresen: 29.06.15, Krise in Griechenland

Tresen: 25.05.2015, Heckler & Koch

Die FSI*OSI lädt euch ein zu einem Vortrag von Carlos A. Pérez Ricart mit anschließendem Bier- und Limotrinken:

„Heckler & Koch – Illegaler deutscher Waffenhandel und mexikanisches
Polizeiversagen“