Tresen: 27.03.17 Wie frei ist die Türkei? Journalismus als Verbrechen

Wie frei ist die Türkei? Journalismus als Verbrechen
– allmonatlicher Tresen der FSI*OSI am 27.03.2017 -

Eine ehemalige OSI-Studentin und jetzige Redakteurin Yagmur von Özgürüz (ozguruz.org) wird über die Repression in der Türkei, das Verfassungsreferendum am 16. April und die Rolle von regierungskritischem Journalismus (im Exil) berichten.

Einige zentrale, brandaktuelle Fragen werden erörtert:
Wie ist es um die (Presse)freiheit in der Türkei bestellt? Welche Rolle kann Özgürüz von Berlin aus einnehmen? Was bedeutet der Fall Deniz Yücel? Wie ist der türkische AKP-„Wahlkampf“ in Europa zu bewerten? Wer leidet unter den offiziellen deutsch-türkischen Beziehungen? Was können wir bis zum Referendum erwarten?

Wann? Mo. 27.03 Einlass: 19:30 Beginn: 20:00
Wo? Bandito Rosso – Lottumstraße 10A, 10119 Berlin
Wie viel? wie immer nüscht – Eintritt frei


0 Antworten auf “Tresen: 27.03.17 Wie frei ist die Türkei? Journalismus als Verbrechen”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × neun =