Archiv für Juni 2015

Tresen: 29.06.15, Krise in Griechenland

* Bericht aus dem Institutsrat am 17.06.15 *

Gute Nachrichten: Erfolg im Institutsrat

- Nach dem monatelangen Kampf um die Ersti-Tutorien verpflichtet sich das Institut, 20 Tutorien (27.000 €) zu finanzieren! Damit sind die Ersti-Tutorien auch für Nebenfächler*innen gesichert. Problematisch bleibt allerdings, dass 1 Tutor*in mit 1 SHK-Vertrag 2 Tutorien geben muss. Bezahlt wird immerhin endlich nach regulären 41-Monatsstunden-Verträgen.

- Der studentischen Forderung folgend, distanziert sich der Institutsrat in einer Stellungnahme vom Vortrag Andreas Schlüters, seinen Verschwörungstheorien und antisemitischen Aussagen.

- Auf Antrag der FSI*OSI wurde die Denomination für die neue Professur „Vergleichende Politikwissenschaft Schwerpunkt Deutschland / Frankreich“ um die Punkte „Kenntnisse zur deutsch-französischen Geschichte unter Berücksichtigung der Zeit des Nationalsozialismus und der deutsch-französischen Kolonialgeschichte“ sowie „Kompetenzen im Bereich Gender und Vielfalt“ unter „gewünschte Anforderungen“ erweitert.

Offenes Plenum

Liebe*r Komilliton*in,

Bist du an Hochschul- und/oder Berliner Stadtpolitik interessiert? Denkst du, dass das beides sowieso zusammengehört? Schlägt dein Herz links und feministisch? Dann komm doch beim nächsten Treffen der FSI*OSI vorbei:

Donnerstag, 4.6., 18:45 Uhr, Rotes Café
Vorher gibt’s Küfa („Küche für alle“, leckeres veganes Essen gegen Spende). =)

Kurz zu uns:
fsi*osi ist die Abkürzung für „Fachschaftsinitiative Otto-Suhr-Institut“

Wir sind für …
* gesellschafts- und herrschaftskritische Uni
* basisdemokratische Entscheidungen, Beteiligung und Diskussion
* Aktion, Protest und Veto

Wir sind gegen …
* jede Form von Herrschaft: Rassismus, Antisemitismus, Sexismus usw.
* Elite, Exzellenz und Studiengebühren
* Leistungsdruck und Uniformität

Wir machen …
* Tresen: allmonatlicher Barabend mit Vortrag und Diskussion (zB „Heckler & Koch – Illegaler deutscher Waffenhandel und mexikanisches Polizeiversagen“)
* Veranstaltungen: Vorträge und Workshops mit aktuellem Bezug (zB „Kapitalismuskritik und Antisemitismus“), studentischer Institutstag
* Gremien und Arbeitskreise: aktive Mitarbeit in I-Rat, FBR, StuPa, Berufungskommissionen (zB Professuren „Gender und Vielfalt“, „Politik und Recht“)

Wir wollen dich und deine Themen kennenlernen!
Deine fsi*osi