I-Rat vorerst gegen Bibliothekenzusammenlegung

Heute morgen haben sich die Mitglieder des I-Rates „vor dem Hintergrund des aktuellen Diskussionsstandes“ gegen die Integrierung der sozial-wissenschaftlichen Bibliotheken in die UB ausgesprochen.
Die eingeladenen UB-Vertreter Naumann und Kende konnten keine fachlichen Vorteile für eine Zusammenlegung vorbringen, ihre Argumente bezogen sich lediglich auf die üblichen Sachzwanglogiken ( zu wenig Geld für den Unterhalt mehrer Bib-Standorte; notwendige Personaleinsparungen etc.).
Entschieden wurde letztendlich jedoch nichts, da das zuständige Gremium hierfür der Fachbereichsrat ist.
Dieser tagt nächsten Mittwoch, 23.01.08, um 9.00 im Hörsaal B, Ihne 21. Es wäre super, wenn dann wieder so viele Studis wie heute morgen auftauchen!


1 Antwort auf “I-Rat vorerst gegen Bibliothekenzusammenlegung”


  1. 1 Institutsrat lehnt Bibliothekenzusammenlegung ab « FUwatch Pingback am 17. Januar 2008 um 15:31 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.